Rückverfolgung und Track & Trace - Kundenbindung und Sicherheit

Rückverfolgung und Track & Trace - Kundenbindung und Sicherheit

Während Rückverfolgung und Track & Trace in der Pharmabranche bereits weitestgehend standardisiert und durch Gesetzgebung verpflichtend ist, wird es immer mehr auch für die Lebensmittelbranche ein wichtiges Thema.

Bereits heute kommunizieren einige Hersteller freiwillig die Herkunft ihrer Produkte, z. B. über die von der GS1 betriebene Informationsplattform fTrace. Auch die erweiterten Vorgaben großer Handelsketten führen zu steigenden Anforderungen an die Kennzeichnung von Lebensmitteln. Ein Beispiel ist der Aldi Transparenz-Code (ATC). Dieser führt den Käufer über einen QR Code auf die ATC-Plattform und informiert dort ausführlich über die Herkunft des Produktes.

Dennoch beschränken sich viele Lebensmittelhersteller immer noch auf die gesetzlichen Mindestanforderungen zur Produktkennzeichnung mit Chargennummern und Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD), anstatt alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die variable Codes bieten. Und das, obwohl sich diese auf kleinstem Raum mit innovativen Kennzeichnungssystemen realisieren lassen.

Unser White Paper informiert Sie, wie Transparenz durch verschiedene Codes geschaffen werden kann.

Mit dem QR Code schaffen Sie Transparenz, können Prozesse optimieren und Kunden binden.

Wir beraten Sie gerne zum Thema Track & Trace und Rückverfolgung in der Nahrungsmittelbranche - Rufen Sie uns unter der Telefonnummer +49 6431 994 840 an oder senden uns eine E-Mail an info@wolke.com.

Kontakt

Ich habe interesse an Wolke Kennzeichnungssystemen - bitte kontaktieren Sie mich.